Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Fräulein Vintage

Boutique und Online-Shop

             

1. Geltung der AGB und Vertragsabschluss

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Kaufverträge jeglicher Art, welche über die Webseite oder die Boutique des Anbieters abgeschlossen werden.

Die Kunden werden in der Auftragsbestätigung auf die AGB hingewiesen. Die AGB kann im Internet heruntergeladen werden. Falls ein Kunde in solchen Fällen nicht mit den AGB einverstanden ist, kann er schriftlich sein Widerrufsrecht in Anspruch nehmen.

Der Anbieter behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit anzupassen oder zu ändern. Es gilt die zum
Zeitpunkt der Bestellung geltende Version der AGB.

 

 

2. Warenannahme

Fräulein Vintage führt nur gepflegte Kleidungsstücke ohne Flecken und Löcher. Schuhe und Taschen sind neu oder neuwertig. Der Kommitent der Ware bestätigt deren Mängelfreiheit.Sollte nach der Annahme Verschmutzungen oder Mängel festgestellt werden, kommt diese Ware nicht in den Verkauf.

Wir behalten uns das Recht vor, Ware ohne Begründung abzulehnen. Der Kunde (Kommittent) erklärt verbindlich und haftet dafür, dass die übergebene Ware sein Eigentum ist. Im Falle von Markenware übernehmen wir ausschließlich Originale. Der Kommittent versichert, dass es sich hierbei um echte Markenware handelt und keine Verletzung des Marken- und /oder Plagiatsrechts vorliegt. Der Kommitent der Ware haftet für alle zivilrechtlichen Ansprüche, die sich aus dem Verkauf von Plagiaten ergeben können.

 

 

3. Preisgestaltung

Der Verkaufspreis wird von Fräulein Vintage 2nd Hand in Absprache mit dem Kunden festgelegt. Nach Ablauf der Kommissionszeit erhält der Kommittent 50% vom ausgeschriebenen Verkaufspreis. Zum Ende jeder Saison werden die Sachen zu einem Vergünstigten Preis angeboten.

Der Verkaufserlös muss spätestens am Ende des sechsten Monats nach Anlieferung vom Kunden abgeholt werden, andernfalls erlischt der Anspruch. Die Preise werden in CHF angegeben.

Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für die Kunden sind die am Bestelldatum auf der Webseite veröffentlichten Preise verbindlich.

 

 

4. Lieferbedingungen

Die Lieferung innerhalb der Schweiz erfolgt normalerweise innerhalb von 1 – 4 Werktagen nach Zahlungseingang. Ist eine längere Lieferfrist notwendig, wird der Kunde spätestens nach Ablauf dieser Zeit informiert. Sollte keine Information erfolgen, ist der Kunde berechtigt, auf die Lieferung zu verzichten.Für die Dauer bei Lieferungen ausserhalb der Schweiz übernimmt der Anbieter keine Garantien.

Für die Zahlung gilt eine Frist von maximal fünf Werktagen. Nach Ablauf der Frist erlöschen sämtliche Ansprüche.

Bei Lieferungen innerhalb der Schweiz betragen die Versandkosten pauschal CHF 7.00. Versandkostenfrei ab Bestellungen von über CHF 100.00 innerhalb der Schweiz.

Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Kunden scheitern, kann der Anbieter vom Vertrag zurücktreten. Gegebenenfalls geleistete Zahlungen werden in diesem Fall zurückerstattet.

Es können keine Schadensansprüche für unvollständige, defekte oder fehlende Ware oder bei Lieferverzögerungen geltend gemacht werden.

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung im Besitze des Anbieters.

 

 

5. Warenrückgabe

Die Kleidungsstücke müssen durch den Kommitenten drei Monate nach Wareneingang wieder im Second Hand Shop abgeholt werden. Bitte geben sie mindestens 2 Tage vorher Bescheid, damit wir die Sachen zurecht legen können.

 

 

6. Umtauschrecht

Wenn ein Kunde vom Kauf zurücktritt wegen verspäteter Lieferung oder Mängel an den Waren oder sonstigen Gründen, für die der Anbieter verantwortlich ist, erstattet der Anbieter bereits bezahlte Beträge sowie die Rücksendungskosten zurück.

Die allgemeinen Umtauschrechte entfallen, da die Artikel aus dem Secondhand Segment stammen.

Der Käufer hat die gelieferte Ware so rasch wie möglich auf Mängel zu prüfen und diese sofort zu melden.
Durch den Käufer beschädigte Ware ist vom Rückgaberecht ausgeschlossen.
Die Angaben bezüglich Grössen, Material, Label etc. erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Abweichungen stellen kein Rückgaberecht dar.

 

 

7. Haftung

Wir übernehmen keinerlei Haftung bei Einbruch, Feuer- und Leitungswasserschäden, oder höhere Gewalt. Ebenso ist eine weitere Haftung bei Diebstahl oder Beschädigung ebenfalls ausgeschlossen.

Der Anbieter haftet nicht für Mängel und Störungen, die er nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen er zusammenarbeitet oder von denen er abhängig ist. 

Weiter haftet der Anbieter nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Kunden oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.

 

 

8. Rechtsanwendung und Gerichtsstand

Für diese AGB gilt schweizerisches Recht, namentlich die Regelungen des OR. 

Gerichtsstand ist der Sitz des Anbieters.